Kultur stärken OWL-Forum am Janup!

#HerfordWeiterDenken

Trotz Corona- Pandemie und der ungewissen Haushaltslage setzt sich die FDP weiterhin für das geplante OWL- Forum mit Standort am Janup ein. Aufgeschoben ist nicht gleich aufgehoben, so wie es die Herforder CDU gerne sehen würde. „Allein nur, weil die CDU ein OWL-Forum generell und insbesondere am Janup ablehnt, muss es ja nicht falsch sein.“ betont der Vorsitzende der Herforder FDP, Günther Klempnauer.

„Wir möchten der NWD und dem Stadttheater eine neue, angemessene kulturelle Heimat geben.“ sagt der Kulturpolitische Sprecher und Spitzenkandidat der Freien Demokraten, Michael Sattler. „Der innenstadtnahe Standort ist für das OWL-Forum einfach ideal und ermöglicht damit gleichzeitig die weitere Stadtentwicklung.“ so Michael Sattler weiter.

Nachdem die Sparkasse Herford im Dezember 2019 die Aufgabe des Standortes auf der Freiheit bekanntgegeben hat, bietet sich dort der Bau eines Parkhauses an. Nicht nur das neue OWL-Forum wäre von hier aus fußläufig in kurzer Zeit erreichbar, sondern auch der gesamte Innenstadtbereich einschließlich Bahnhofareal und dem Marta. Besser geht es nicht, um Herford in einem neuen Glanz erscheinen zu lassen, sind sich die Freien Demokraten sicher und hoffen auf eine breite Unterstützung aus der Herforder Bevölkerung. Die Freien Demokraten streben ein OWL-Forum nach Vorbild des Montforthauses in Feldkirch in der Schweiz an, dessen Fertigstellung im Jahre 2015 48 Millionen € gekostet hat.

BILD:  Stokkete / Shutterstock.com

 

 

 

Pressemitteilung vom 10. 08. 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FDP Stadtverband Herford