Kommunalwahl am 13. September 2020 ohne Plakate.

Die Herforder FDP verzichtet zur Kommunalwahl 2020 der Umwelt und den Herforder Bürgern zur Liebe auf Kleinplakate an Straßenlaternen

Seit Jahren beschweren sich immer mehr Bürger über die zunehmende Wahlwerbung an Straßenlaternen und der damit verbundenen Verschandelung im öffentlichen  Raum. „Dem tragen wir Rechnung und verzichten zur Kommunalwahl 2020 auf das Anbringen von Kleinplakaten entlang den Herforder Straßen“, sagt der Vorsitzende und Spitzenkandidat der Freien Demokraten Günther Klempnauer.

Stattdessen setzen wir gezielt auf Großplakate auf Plätzen und Flächen, die von der Hansestadt Herford dafür ausgewiesen werden. Um auf unsere Wahlaussagen aufmerksam zu machen, setzen wir, soweit möglich, auf das persönliche Gespräch mit dem Bürger. Ferner setzen wir auf soziale Medien, Kandidatenkarten und natürlich auf die örtliche Presse. Unter dem Hashtag #HerfordWeiterDenken werden wir Akzente für die nächsten Jahre setzen, führt Günther Klempnauer weiter aus.

Die Freien Demokraten werden auf ihrem Wahlparteitag am 19. 06. 2020 nicht nur die Wahlkreisbewerberinnen und Wahlkreisbewerber wählen, sondern auch über die Wahlaussagen abstimmen. 

 

 

 

Pressemitteilung vom 09. 06. 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FDP Stadtverband Herford